10. September 2017Martin Weber

Das letzte Wochenende im yPr

Nach einer lauten und bunten Abschiedsparty am Samstagabend öffnet der youngPOINTreformation am 10. September das letzte Mal seine Pforten. Ein bisschen Wehmut wird schon dabei, wenn der yPr heute nach 16 Wochen für immer schließt. Allerdings werden alle Gewerke des yPr an verschiedensten Stellen wieder zum Einsatz kommen. Die Ausstellung etwa, geht nach Württemberg, die Kletterelemente finden in Magdeburg eine neue Heimat. Morgen beginnt der Abbau.

Den Abschluss beging die Evangelische Jugend mit einem Schlussgottesdienst im offenen Kirchenraum des yPr, dem eine fröhliche Abschlussparty folgte. Viele Gäste waren der Einladung gefolgt. Sie erlebten kurze Reden, die Verleihung des youngPOINT-Oscars (der natürlich in Form einer Flasche daherkam und auch nicht Oscar hieß, sondern „DAS MASS DER DINGE“), gutes Essen und schließlich noch spontanes Nachtschaukel im Giant Swing.

Nach einem gemeinsamen Frühstück stand heute noch der zentrale Abschluss Gottesdienst auf dem Wittenberger Marktplatz auf dem Programm der youngPOINT-Crew und dann wurde es Zeit, den yPr für die Sonntags-Besucher*innen zu öffnen.

 

Allgemein